Zum Hauptinhalt springen Zum Footer-Inhalt springen
besuchen Sie Golden Goose US oder Land wählen
 

Allgemeine online-verkaufsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1. Diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Online-Käufe“ (im Folgenden die „AGB“ genannt) gelten für alle zwischen der Golden Goose S.p.A. mit Sitz in Mailand (Italien), Via Privata Ercole Marelli 10 (im folgenden die„GESELLSCHAFT“genannt) und dem Kunden (m/w/d) als Verbraucher im Sinne von Artikel 3 des italienischen Decreto legislativo [Legislativdekret] Nr. 206/2005 (im Folgenden der „VERBRAUCHERGESETZ“genannt), d. h. einer natürlichen Person außerhalb ihrer gewerblichen, geschäftlichen oder beruflichen Tätigkeit (im Folgenden der „KUNDE“ genannt) durch Aufgabe von Bestellungen über die Website www.goldengoose.com(die („Website“) oder über die App „Golden Goose Passport“ (die"„APP“) (die WEBSITE und die APP werden im Folgenden jeweils einzeln auch „PLATTFORM“ und zusammen auch die „PLATTFORMEN“ genannt) geschlossenen Kaufverträge. Wenn der KUNDE in Deutschland ansässig ist, gilt er als Verbraucher, wenn er ein Rechtsgeschäft abschließt, das überwiegend weder seiner gewerblichen noch seiner selbstständigen beruflichen Tätigkeit zuzuordnen ist.

1.2. Indem er beim Kauf von Waren über die WEBSITE und/oder die APP die AGB akzeptiert, verpflichtet sich der KUNDE zu deren Einhaltung. Wenn der KUNDE die AGB nicht akzeptiert, kann er keine Produkte über die WEBSITE und/oder die APP kaufen.

2. Änderungen der AGB

2.1. Die GESELLSCHAFT behält sich vor, die AGB jederzeit zu ändern, sofern dies zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, zur Anpassung der AGB an die Verkaufsprozesse der GESELLSCHAFT oder aus technischen Gründen erforderlich ist. Die aktuelle Fassung der AGB wird jeweils auf den PLATTFORMEN veröffentlicht. In jedem Fall ist für Käufe jeweils die zum Zeitpunkt der Aufgabe der Bestellung geltende Fassung der AGB maßgeblich.

3. Anlegen eines Benutzerkontos

3.1. Um Produkte über die PLATTFORMEN kaufen zu können, muss der KUNDE (i) auf der PLATTFORM, über die er seinen Kauf tätigen möchte, ein Benutzerkonto anlegen oder (ii) sich auf der betreffenden PLATTFORM mit den Zugangsdaten anmelden, die er beim Anlegen seines Benutzerkontos auf einer der PLATTFORMEN erhalten hat.

3.2. Um auf einer oder beiden PLATTFORMEN ein Benutzerkonto neu anzulegen, muss der KUNDE (i) das Anmeldeformular korrekt mit allen abgefragten Daten (z. B. Vor- und Zuname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Passwort) ausfüllen, (ii) die Datenschutzerklärung zu der gewählten PLATTFORM durchlesen und (iii) die Anmeldung bestätigen.

3.3. Um ein Konto auf einer PLATTFORM anzulegen, muss der KUNDE jeweils ein Passwort wählen und dieses vertraulich behandeln wie in den Nutzungsbedingungen der WEBSITE bzw. der APP näher erläutert. Der Benutzername des KUNDEN entspricht der bei der Anmeldung angegebenen E-Mail-Adresse.

3.4. Nachdem er sich auf der PLATTFORM angemeldet hat, erhält der KUNDE eine Anmeldebestätigung an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse.

3.5. Daraufhin kann er eine der in Ziffer 8.1 genannten Zahlungsmethoden wählen und seine Bestellung auf elektronischem Wege an die GESELLSCHAFT übermitteln.

3.6. Das Benutzerkonto kann jederzeit gekündigt werden, indem der KUNDE eine E-Mail an die in Ziffer 14 angegebene E-Mail der GESELLSCHAFT sendet. Mit Zugang dieser Mitteilung gelten alle Vertragsbeziehungen zwischen dem KUNDEN und der GESELLSCHAFT als beendet und der Benutzername und das Passwort des KUNDEN werden gelöscht; vor Übersendung der Kündigungserklärung aufgegebene Bestellungen bleiben davon jedoch unberührt.

4. Einkauf als Gast

4.1. Der KUNDE kann über jede der PLATTFORMEN als Gast einkaufen, ohne ein Benutzerkonto anzulegen. In diesem Fall muss der NUTZER (i) die Felder in dem speziellen Anmeldeformular auf der PLATTFORM mit den erforderlichen Daten ausfüllen (z. B. Vor- und Zuname, Rechnungs- und Lieferanschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer) und (ii) die AGB akzeptieren.

5. Abschluss des Kaufvertrages

5.1. Mit Absendung einer Bestellung über eine der PLATTFORMEN gibt der KUNDE jeweils ein verbindliches Kaufangebot für die ausgewählten Artikel, d. h. ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines vollständig den AGB unterliegenden Kaufvertrages (im Folgenden der „KAUFVERTRAG“genannt) ab.

5.2. Nach Absendung der Bestellung sendet die GESELLSCHAFT dem KUNDEN per E-Mail eine die Bestellnummer und eventuelle Einzelheiten der Bestellung enthaltende Eingangsbestätigung zu seiner Bestellung (im Folgenden die „BESTELLEINGANGSBESTÄTIGUNG“genannt). In jedem Fall steht der Abschluss des KAUFVERTRAGES unter dem Vorbehalt der ausdrücklichen Annahme der Bestellung durch die GESELLSCHAFT mittels einer E-Mail, mit der die Versendung der Bestellung an den KUNDEN bestätigt wird (im Folgenden die„VERSANDBESTÄTIGUNG“ genannt). Daher erkennt der KUNDE hiermit an, dass die BESTELLEINGANGSBESTÄTIGUNG keine Annahme der Bestellung darstellt, sondern der KAUFVERTRAG mit Zugang der VERSANDBESTÄTIGUNG gemäß Ziffer 9.2 beim KUNDEN zustande kommt.

5.3. Bevor er seine Bestellung bestätigt, muss der KUNDE die Bestellübersicht prüfen, um sicherzugehen, dass alle Angaben korrekt sind. Eventuelle Fehler in den Eingaben lassen sich durch spezielle Bearbeitungsunktionen auf den PLATTFORMEN korrigieren. Sollte der KUNDE Fehler erst bei Bestätigung der Bestellung bemerken, kanner sich wie in Ziffer 14 beschrieben an die GESELLSCHAFT wenden, um diese zu korrigieren.

5.4. Die in der BESTELLEINGANGSBESTÄTIGUNG angegebene Bestellnummer sollte der KUNDE aufbewahren, um auf die Hilfe zugreifen zu können und sie bei sonstigen Rücksprachen mit der GESELLSCHAFT angeben zu können.

5.5. Benutzer sind gehalten, die Verkaufsunterlagen von Your Co-Creation Experience Online hier zu prüfen .

6. Artikelverfügbarkeit

6.1. Der KUNDE kann nur diejenigen Artikel aus dem auf den PLATTFORMEN veröffentlichten Katalog auswählen, die zum Zeitpunkt der Bestellung verfügbar sind. Die ausgewählten Artikel werden in den Einkaufskorb gelegt, dessen Inhalt bis zur Aufgabe der Bestellung jederzeit gelöscht oder geändert werden kann.

6.2. Der Produktkatalog wird von der GESELLSCHAFT regelmäßig aktualisiert, sie übernimmt jedoch keine Gewähr für die Verfügbarkeit bestimmter Artikel und/oder dafür, dass alle im Katalog angezeigten Artikel in sämtlichen Größen, Ausführungen oder Farben verfügbar sind.

6.3. Zu jedem Artikel ist eine Beschreibung seiner wichtigsten Eigenschaften vorhanden. Bedingt durch die Einstellungen des Computersystems oder Endgerätes, über das der KUNDE die PLATTFORMEN betrachtet, entsprechen in der Artikelbeschreibung enthaltene Bilder und dargestellte Farben möglicherweise nicht exakt den tatsächlichen Eigenschaften des betreffenden Artikels. Abbildungen sind daher lediglich zur Veranschaulichung innerhalb üblicher Toleranzgrenzen zu verstehen.

6.4. Die auf den PLATTFORMEN angebotenen Artikel sind jeweils erhältlich bis der Lagerbestand erschöpft ist. Wenn ein gewählter Artikel zwar wählbar, aber dennoch nicht lieferbar ist, teilt die GESELLSCHAFT dies dem KUNDEN umgehend per E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse mit. Wenn der Artikel überhaupt nicht mehr lieferbar ist, wird die GESELLSCHAFT dem KUNDEN einen oder mehrere Artikel als Alternativen anbieten, wobei jedoch als vereinbart gilt, dass dem KUNDEN, wenn er dieses Angebot nicht annehmen möchte, eventuell geleistete Zahlungen umgehend erstattet werden. Wenn der KUNDE das ihm unterbreitete Alternativangebot per E-Mail an die in Ziffer 14 angegebene E-Mail-Adresse annimmt, kommt der KAUFVERTRAG mit Zugang der VERSANDBESTÄTIGUNG beim KUNDEN gemäß Ziffer 5.2 zustande.

7. Artikelpreise

7.1. Die Verkaufspreise sind in Euro angegeben und verstehen sich inklusive USt.

7.2. Für eine Bestellung des KUNDEN sind jeweils die zum Zeitpunkt der Aufgabe der Bestellung veröffentlichten Verkaufspreise maßgeblich. Diese Preise können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Es obliegt dem KUNDEN, vor Aufgabe einer Bestellung den Endpreis zu prüfen.

7.3. Sämtliche auf den PLATTFORMEN angezeigten Preise verstehen sich zuzüglich Versandkosten, die in voller Höhe vom KUNDEN zu tragen sind. Diese Kosten unterscheiden sich je nach gewählter Versandart und werden in der Bestellübersicht und der BESTELLEINGANGSBESTÄTIGUNG gesondert ausgewiesen.

8. Zahlungen; Rechnungsstellung; Erstattungen

8.1. Der KUNDE kann zwischen folgenden Zahlungsarten wählen:

8.1.1. Kreditkarte (Visa, MasterCard, American Express, Diners);

8.1.2. PayPal;

8.1.3. Nachnahme (vorausgesetzt, die vom KUNDEN angegebene Lieferanschrift liegt innerhalb Italiens).

8.1.4. Klarna;

8.2. Der Preis ist (i) bei Zahlung per Kreditkarte oder PayPal bei Aufgabe der Bestellung und (ii) bei Nachnahme bei Lieferung zu zahlen. Der Nachnahmebetrag kann nur in bar oder an einem Point-of-Sale (Verkaufsstandort) gezahlt werden.

8.3. Mit diesem neuen Service von PayPal können Sie Ihre Zahlungen für Einkaufe von maximal 2000 € direkt auf der Webseite paypal.com oder über die PayPal-App in 3 Raten mit 0 % Zinsen aufteilen.

8.4. Mit dieser neuen Klarna-Funktion, direkt über klarna.com und auch über die Klarna-App können Sie sich mehr Zeit mit der Zahlung lassen und diese auf Raten zu 0 % Zinsen aufteilen.

8.5. Die GESELLSCHAFT behält sich vor, eine Bestellung nicht zu akzeptieren, wenn die Zahlung dafür nach der gemäß Ziffer 8.1 gewählten Zahlungsmethode nicht autorisiert wird.

8.6. Außer bei Nachnahme werden Erstattungen auf vom KUNDE an die GESELLSCHAFT geleistete Zahlungen nach der Zahlungsmethode geleistet, die der KUNDE für den Abschluss seines Kaufs gewählt hat. Erstattungen werden innerhalb der von den betreffenden Zahlungsdiensten bestimmten Fristen und nach den von ihnen vorgesehenen Zahlungsmethoden abgewickelt. Bei Nachnahme werden Erstattungen per Überweisung auf das vom KUNDE angegebene Bankkonto geleistet.

9. Lieferung

9.1. Über die PLATTFORMEN gekaufte Artikel werden per Express-Kurier an die vom KUNDEN bei Anmeldung oder beim Kauf angegebene Anschrift geliefert.

9.2. Der KUNDE erhält die VERSANDBESTÄTIGUNG mit einer Sendungsverfolgungsnummer, wenn die Sendung von der GESELLSCHAFT an den Express-Kurier übergeben wird.

9.3. Die GESELLSCHAFT verpflichtet sich, innerhalb von 30 (dreißig) Tagen nach der BESTELLEINGANGSBESTÄTIGUNG zu liefern.

9.4. Die Lieferung gilt als zu dem Zeitpunkt erfolgt, zu dem der KUNDE oder ein von ihm Bevollmächtigter materiell über die Artikel verfügen kann, was durch Unterschrift auf der Empfangsbestätigung für die Lieferung an der vereinbarten Lieferanschrift zu belegen ist.

9.5. Nach Lieferung der Artikel hat der KUNDE die Verpackung auf Unversehrtheit zu prüfen und sich davon zu überzeugen, dass sie keine Anzeichen von Beschädigungen, Manipulationen oder Veränderungen aufweist. Wenn diese Prüfung negativ ausfällt, hat der KUNDE dies sofort gegenüber dem Kurier anzusprechen, indem er die Annahme der Lieferung verweigert oder diese nur unter Vorbehalt annimmt, was auf dem Versanddokument zu vermerken ist. Außerdem hat der KUNDE umgehend die GESELLSCHAFT zu informieren, indem er sich wie in Ziffer 14 beschrieben an ihren Kundenservice (im Folgenden der „KUNDENSERVICE“ genannt) wendet.

9.6. Falls die Artikel nicht geliefert werden können, weil der KUNDE bei keinem der gemäß den Lieferrichtlinien des Kurierdienstes unternommenen Zustellversuche angetroffen wird, bewahrt der Kurierdienst die Sendung bis zur Abholung durch den KUNDEN, in jedem Fall aber während der in der Lieferbenachrichtigung an den KUNDEN angegebenen Frist in seinem Lager auf. Wenn die Lieferung nicht innerhalb dieser Frist abgeholt wird, wird sie vom Kurierdienst an die GESELLSCHAFT zurückgesendet.

10. Erklärungen und Garantien des Nutzers

10.1. Der KUNDE erklärt und garantiert hiermit, dass:

10.1.1. er rechtlich zum Abschluss des KAUFVERTRAGES befugt ist;

10.1.2. er mindestens 18 Jahre alt ist;

10.1.3. die bei Anmeldung oder beim Kauf von Artikeln an die GESELLSCHAFT übermittelten personenbezogenen Daten und sonstigen Informationen sachlich richtig und aktuell sind und der Wahrheit entsprechen. Die GESELLSCHAFT behält sich vor, die übermittelten Informationen jederzeit mit den ihr zur Verfügung stehenden Mitteln, auch durch Anforderung geeigneter Belege vom KUNDEN, zu überprüfen und im Falle eines Verstoßes gegen diese Ziffer 10.1.3 das Benutzerkonto des KUNDEN zu sperren oder zu löschen;

10.1.4. er die PLATTFORMEN gemäß den anwendbaren Gesetzen und Vorschriften nutzen wird und darauf verzichtet, die PLATTFORMEN direkt oder indirekt auf eine Weise zu nutzen, die gegen die anwendbaren Gesetze oder diese AGB verstößt oder Rechte Dritter beeinträchtigt.

10.2. Der KUNDE verpflichtet sich, die GESELLSCHAFT von jeglicher Haftung sowie von Klagen, Kosten, Aufwendungen oder Ansprüchen aufgrund von Verstößen des KUNDEN gegen die in Ziffer 10.1 abgegebenen Erklärungen und Garantien freizustellen; das Recht der GESELLSCHAFT, den KAUFVERTRAG gemäß Artikel 1456 des italienischen Codice Civile [Zivilgesetzbuch] bei jedem Verstoß des KUNDEN gegen diese Erklärungen und Garantien mit sofortiger Wirkung zu kündigen, bleibt davon unberührt.

11. Gewährleistung

11.1. Die über die PLATTFORMEN an den KUNDEN verkauften Artikel unterliegen der in Artikel 128 ff. des VERBRAUCHERGESETZ geregelten gesetzlichen Gewährleistung (im Folgenden „GEWÄHRLEISTUNG“ genannt).

11.2. Unbeschadet der Bestimmungen von Ziffer 6.3 müssen die von der GESELLSCHAFT an den KUNDEN gelieferten Artikel dem KAUFVERTRAG entsprechen. Der KUNDE erkennt hiermit an und bestätigt, dass die für einige Produkte der GESELLSCHAFT charakteristische sogenannte „Distressed“-Optik nicht als Mangel anzusehen ist.

11.3. Die GESELLSCHAFT haftet gegenüber dem KUNDEN für alle zum Zeitpunkt der Lieferung bestehenden Mängel, vorausgesetzt, der Mangel tritt innerhalb von 2 (zwei) Jahren ab Lieferung auf. Der KUNDE verliert die ihm im Rahmen der GEWÄHRLEISTUNG zustehenden Rechte, wenn er den Mangel der GESELLSCHAFT nicht innerhalb von 2 (zwei) Monaten nach dessen Entdeckung anzeigt, indem er sich wie in Ziffer 14 beschrieben per E-Mail an den KUNDENSERVICE wendet. Ein solcher Mangel ist mittels des diesen AGB am Ende beigefügten Formulars anzuzeigen, in dem die behaupteten Fehler oder Mängel genau und vollständig zu beschreiben und durch Fotos der Artikel zu veranschaulichen sind, um die angezeigten Mängel zu belegen. Der KUNDENSERVICE wird dem KUNDE darauf umgehend antworten, indem er ihm ein weiteres auszufüllendes Formular zuschickt und ihm Anweisungen für die Rücksendung des Artikels gibt.

11.4. Sollte der KUNDENSERVICE einen Mangel aufgrund der eingegangenen Beschwerde und der ihr beigefügten Fotos als erwiesen ansehen, trägt die Kosten für die Rücksendung des Artikels die GESELLSCHAFT. Sollte der KUNDENSERVICE die Beschwerde aufgrund einer Analyse der Fotodokumentation für unbegründet halten, kann der KUNDE den Artikel auf eigene Kosten an die GESELLSCHAFT zurücksenden, um der GESELLSCHAFT die Möglichkeit zu geben, ihn physisch zu untersuchen. Das ordnungsgemäß ausgefüllte Formular, das er auf seine Beschwerde wegen des Mangels vom KUNDENSERVICE erhalten hat, und den Zahlungsbeleg sowie all sonstigen Dokumente, die die GESELLSCHAFT begründetermaßen verlangt, hat der KUNDE dem Artikel beizufügen, bezüglich dessen der KUNDE die GEWÄHRLEISTUNG geltend machen möchte.

11.5. Der KUNDE kann die GESELLSCHAFT auffordern, nach seiner Wahl und ohne Kosten für den KUNDEN entweder den Mangel zu beseitigen oder Ersatz für den Artikel zu liefern, es sei denn, die gewählte Art der Nacherfüllung ist objektiv unmöglich oder im Verhältnis zu der anderen unverhältnismäßig aufwendig.

11.6. Der KUNDE kann nach seiner Wahl eine angemessene Preisminderung oder die Rückabwicklung des KAUFVERTRAGES verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist: (i) Nachbesserung oder Nachlieferung sind unmöglich oder unverhältnismäßig aufwendig, (ii) die GESELLSCHAFT hat den Artikel nicht innerhalb einer angemessenen Frist nachgebessert oder nachgeliefert, (iii) die vorgenommene Nachlieferung oder Nachbesserung hat dem KUNDEN erhebliche Unannehmlichkeiten bereitet.

11.7. Sollte die GESELLSCHAFT bei Abholung oder Empfang des Artikels feststellen, dass der angezeigte Mangel tatsächlich besteht, sind sämtliche Kosten für Transport, Nachbesserung oder Nachlieferung des Artikels von der GESELLSCHAFT zu tragen, und wenn der KUNDE Transportkosten gemäß Ziffer 11.4 gezahlt hat, sind ihm diese von der GESELLSCHAFT zu erstatten. Sollte die GESELLSCHAFT hingegen feststellen, dass der angezeigte Mangel nicht besteht oder die Voraussetzungen der GEWÄHRLEISTUNG nicht erfüllt sind, gilt die GEWÄHRLEISTUNG nicht und sämtliche Transportkosten – unabhängig davon, ob sie vom KUNDEN oder von der GESELLSCHAFT getragen wurden – hat der KUNDE zu tragen. In diesem Fall hat die GESELLSCHAFT den KUNDEN entsprechend zu informieren und der Artikel wird an die vom KUNDEN angegebene Lieferanschrift zurückgeschickt. Falls der Artikel nicht an den KUNDEN oder einen von diesem Bevollmächtigten geliefert werden kann, wird er 15 Tage lang (oder ggf. länger, wie in der Benachrichtigung an den KUNDEN angegeben) aufbewahrt. Sollte diese Frist verstreichen, ohne dass der KUNDE den Artikel abholt, hat die GESELLSCHAFT das Recht, dem KUNDEN die Kosten der Lagerung in Rechnung zu stellen und über den Artikel frei zu verfügen.

11.8. Der KUNDE erkennt hiermit an, dass Fehler oder Mängel, die durch Unfälle, Verschulden des KUNDEN, nicht bestimmungsgemäße Verwendung des Artikels oder durch normale Abnutzung entstehen, nicht der GEWÄHRLEISTUNG unterliegen.

11.9. Die Haftungsbegrenzungen oder Haftungsausschlüsse seitens der GESELLSCHAFT gemäß dieser Ziffer 11 gelten nicht bei Vorsatz der GESELLSCHAFT.

12.1. Widerrufsbelehrung

Der Kunde hat das Recht, gemäß den folgenden Bestimmungen den Kaufvertrag zu widerrufen:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Golden Goose S.p.A., Via Privata Ercole Marelli 10, 20139 Milan – Italy, customercare.eu@goldengoose.com , +49(0)6927315960) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsrecht

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an … uns oder an Golden Goose S.p.A. c/o Movimoda S.p.A., Via Chitarrara 910, 47854 Montecolombo (RN), Italy zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

12.2. Muster für das Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

  • An Golden Goose S.p.A., Via Privata Ercole Marelli 10, 20139 Milan
  • Italy, customercare.eu@goldengoose.com
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*)
  • abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

 

__________

(*) Unzutreffendes streichen.

13. Weitere Regelungen zum Widerrufsrecht

Zur Ausübung des Widerrufsrechts gemäß Ziffer 12.1 wird der KUNDE gebeten, die in Ziffer 13 genannten Schritte zu befolgen. In Zweifelsfällen sowie bei Regelungslücken oder Widersprüchen sind die Bestimmungen von Ziffer 12.1 maßgeblich.

13.1. Zur Wahrung der Widerrufsfrist hat der KUNDE die Erklärung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der in Ziffer 12.1 genannten Widerrufsfrist abzusenden. Nachdem die GESELLSCHAFT diese Erklärung erhalten hat, schickt sie dem KUNDEN per E-Mail eine Eingangsbestätigung und ein Rücksendeetikett für die ordnungsgemäße Rücksendung der Artikel an die GESELLSCHAFT.

13.2. Im Falle eines Widerrufs erstattet die GESELLSCHAFT dem KUNDEN den Preis der zurückgesendeten Artikel in voller Höhe sowie die ursprünglich dafür angefallenen Versandkosten mit Ausnahme eventueller Mehrkosten, die dadurch entstanden sind, dass der KUNDE eine andere als die von der GESELLSCHAFT kostengünstigste Versandart gewählt hat. In letzterem Fall hat die Kosten für die Rücksendung der KUNDE zu tragen.

13.3. Im Falle eines Widerrufs ist der KUNDE verpflichtet, die gekauften Artikel innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen seit Erklärung seines Widerrufs vom KAUFVERTRAG an die GESELLSCHAFT zurückzusenden. Für die Rücksendung steht dem KUNDEN der von der GESELLSCHAFT gewählte Kurierdienst zur Verfügung. In diesem Fall muss der KUNDE die Kosten der Rücksendung nicht direkt bezahlen, da die GESELLSCHAFT diese für den KUNDEN bezahlt und sie von dem an ihn zu leistenden Erstattungsbetrag abzieht. Wenn der KUNDE diesen Service nutzen möchte, hat er dies in dem in Ziffer 12.2 dargestellten Formular anzugeben. Um die Rücksendung zu veranlassen, muss sich der KUNDE dann direkt mit dem Kurierdienst in Verbindung setzen. Wenn der KUNDE sich für einen anderen als den von der GESELLSCHAFT gewählten Kurierdienst entscheidet, hat er die entsprechenden Versandkosten direkt zu zahlen.

13.4. Die GESELLSCHAFT wird die in Ziffer 13.2 genannten Beträge unverzüglich, spätestens jedoch 14 (vierzehn) Tage nach Zugang des Widerrufsformulars bei der GESELLSCHAFT, an den KUNDEN erstatten. Die GESELLSCHAFT ist jedoch berechtigt, die Erstattung bis zum Eingang der zurückgesendeten Artikel zurückzuhalten, längstens jedoch, bis der KUNDE nachweist, dass er sie zurückgesendet hat. Die Erstattung wird auf demselben Weg geleistet, den der KUNDE für die ursprüngliche Zahlung gewählt hat, es sei denn, der KUNDE hat per Nachnahme bestellt: In diesem Fall wird ihm der Erstattungsbetrag überwiesen.

14. Schutz personenbezogener Daten

Die GESELLSCHAFT verarbeitet die personenbezogenen Daten des KUNDEN für die in der Datenschutzerklärung der jeweiligen PLATTFORM genannten Zwecke und gemäß den dort beschriebenen Verfahren.

15. Kontakt

Wenn der KUNDE Unterstützung benötigt oder Ansprüche geltend machen oder Auskünfte einholen möchte, kann er sich wie folgt mit der GESELLSCHAFT in Verbindung setzen: KUNDENSERVICE +49 06927315960 oder Kontaktiere uns per E-Mail

16. Online-Streitbeilegung

Dem KUNDEN steht die von der Europäischen Kommission für die Beilegung von Streitigkeiten über Online-Kaufverträge bereitgestellte Internet-Plattform (im Folgenden die „OS-PLATTFORM“ genannt) zur Verfügung. Der KUNDE und die GESELLSCHAFT können die OS-PLATTFORM nutzen, um Streitigkeiten über Online-Einkäufe mit Hilfe einer neutralen Streitbeilegungsstelle beizulegen. Die OS-PLATTFORM ist über folgenden Link erreichbar: www.goldengoose.com''https://www.goldengoose.com/">www.goldengoose.com

17. Maßgebliches Recht und Gerichtsstand

Diese AGB unterliegen vollständig italienischem Recht. Die Rechtswahl darf jedoch nicht dazu führen, dass dem KUNDEN der Schutz entzogen wird, der ihm durch diejenigen Bestimmungen gewährt wird von denen nach deutschem Recht nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen den Parteien im Zusammenhang mit der Auslegung, Durchführung oder Beendigung dieser AGB und/oder eines KAUFVERTRAGES ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Verbrauchers.



Formular für die Ausübung des Widerrufsrechts

Wenn der KUNDE sein Widerrufsrecht ausüben möchte, kann er dafür das Widerrufsformular herunterladen, ausfüllen und per E-Mail unter der darin angegebenen Adresse an den KUNDENSERVICE senden.



Sehen Sie auf der Seite „Versand und Retouren“ nach

Wenn Artikel, die der KUNDE erhalten hat, nicht dem Kaufvertrag entsprechen, ist das entsprechende Formular per E-Mail unter der in Ziffer 15 angegebenen Adresse an den KUNDENSERVICE zu senden. Dabei sind dem Formular Fotos beizufügen, die die geltend gemachten Mängel belegen.

Back to top